SPRÜCHE am SONNTAG

Das Schöne und das Gute zählt im Leben, verbunden mit Freiheit und menschlischem Geist.
Natürlich nach Gesundheit, Familie und Freunden.
Frei nach Wilhelm Münker (1874-1970), Mitbegründer des DJH-Werks, aus Hilchenbach im Siegerland, Heimat- und Naturschützer.

Das bin ich vor 100 Jahren und in 100 Jahren

Die 5 Kölschen Hauptsprüche:


Jeder Jeck ist anders.
Et is, wie et is.
Et kütt, wie et kütt.
Et hat noch immer jutjejange.
Wat fott is, is fott.

Und noch ein paar andere:

Suum cuique. (Jedem das Seine).

Wen?

Cui bono?

Leve und leve lasse.

Et bliev nix, wie et wohr.

Ich bin alt und weise und kein bißchen leise, Scheiße.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.