SPRÜCHE des TAGES 2

Das Schöne und das Gute zählt im Leben, verbunden mit Freiheit und menschlischem Geist.
Natürlich nach Gesundheit, Familie und Freunden.
Frei nach Wilhelm Münker (1874-1970), Mitbegründer des DJH-Werks, aus Hilchenbach im Siegerland, Heimat- und Naturschützer.

Ich bin alt und weise und kein bißchen leise, Scheiße.

Ich

Penis, GV (ficken), Beziehung und Liebe kommen vor. Corona nicht. Keinmal Onanie. Auch nicht Sexismus, Rassismus, Faschismus, Militarismus, Populismus, auch nicht Isthmus, metoo, m42, Armlänge.

Nietzsche
Frauen: Falle der Welt.
Hexenverbrennungen gehen heutzutage nicht mehr, wegen des Umweltschutzes und wegen des Klimas. Außerdem ist das ja Mord. Und Mord verjährt nicht seit dem Beschluß des Bundestages vom 3.7.1969 in der BRD. Im Übrigen könnte man ja die Dame verletzen.

Ich glaube, der hat Kork.
Nur noch ein Pfefferminzplättchen. (Monty Python).

Eile mit Weile. Festina lente. Speude brade´os. (Dt, Latein, Altgriechisch)
Nichts zu sehr. Nihil nimis. Mäde´n aga´n. (Dt, Latein, Altgriechisch)

Wer die Form beherrscht, kann sie vernachlässigen. (J. Happel)

Ho mä darei´s ándropos ou paideúetai. Zur Erziehung gehört auch eine Portion Strenge dazu. Wörtlich: Wer nicht geschunden wird, wird nicht erzogen. (Menander). Gilt heutzutage besonders für die männlichen Pubis.

Ok, Chillen, Zocken, Shisha, Scheiße bauen muß auch mal sein.

Ficken, Bumsen, Blasen , alles auf dem Rasen.

Wo ein Wille ist, ist auch ein Irrweg.

Ich bin alt und weise und kein bißchen leise, Scheiße.

Dabei bin ich doch erst 76; ich möchte schon noch ein paar Nullen erreichen, so wahr mit Gott helfe.
Im Moment habe ich den Eindruck, daß ich jünger werde.
Mein Hausarzt, Dr. Kiel aus Siegen, meinte, daß wäre biologisch nicht möglich.

Ich möchte das persönlich ja auch nicht, besonders nicht in das embryonale Stadium;
da würde mich wieder eine Frau an die Leine nehmen.

Weise: Sagen manche anderen Leute von mir. Na ja; je oller, desto doller.
Ich gehöre ja jetzt zu den Grielächern (Kölsch).

Scheiße: Solche Fäkalwörter gehören nicht hierhin. Ich bin aufgebracht und empört ob solcher Ausdrucksweise.
Ja, scheiß die Wand an.

Ist ja umweltfreundlicher als an die Wand urinieren; man kann die Gegend betrachten.
Das ist Beweis dafür, daß Frauen viel klimafreundlicher sind.

Ich bin alt und weise und kein bißchen leise, Scheiße.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.