SPRUCH des TAGES

Ich bin alt und weise und kein bißchen leise, Scheiße.

GV (ficken), Beziehung und Liebe kommen wenig vor. Corona gar nicht. Vergewaltigung keinmal. Wenig Onanie. Wenig Penis. Aber nicht Sexismus, Rassismus, Feminismus, Faschismus, Militarismus, Populismus, auch nicht Isthmus, metoo, m42, Armlänge.

Dafür aber NEGER KARMA NUTTE MÄHDRESCHER ZIGEUNERKOPF MOHRENSCHNITZEL nicht: Neckermann

Eberhard Werner Happel (1643-1690)

ICH

Ich bin alt und weise und kein bißchen leise, Scheiße.

Spruch des Tages:

Ich denke, was ich sage, was ich tu, was ich kann, was ich will, was ich muß.
Und 719 Varianten. 6!-1=720-1=719.

Irgendwie findet das Leben einen Weg.
Es gibt Kismet, Karma, Schicksal, Fatum, moira usw, meint aber alles dasselbe: Was man anderen Menschen antut, im Guten und im Schlechten, bekommt man irgendwie immer wieder zurück, manchmal von denselben Personen, manchmal nicht. Meine Erfahrung und auch die vieler Älterer. Einfach mal fragen; geht mit dem Mund.

Darf man eigentlich zu Prostituierten noch Nutten sagen, oder nur zu Nicht-Prost oder Möchte-gern-Prost?
Fragen über Fragen.
Das ist rassistisch, fremdenfeindlich, sexistisch, nazionalistisch, me-too-feindlich, alte-Frauen-feindlich, junge-Frauen-auch, terroristisch, klimafeindlich, wetterfeindlich, friday-for-Spaßhaben-feindlich.
Gut, daß wir darüber gesprochen haben.
Ich bin da ganz bei Ihnen.
Das wirft Fragen auf, Kritik ist auch schon laut geworden. Ein Eklat?

Als ich mit meinem Freund Teddy im Alter von 17 Jahren eine Radtour nach England, 14 Tage London und 14Tage bis zum Lake-District an der Grenze zu Schottland, unternahm, vermerkte ich in meinem Tagebuch bei der Übernachtung in der DJH auf dem Venusberg in Bonn: Heute habe ich zum ersten Mal einen NEGER gesehen. Das war 1962.


Darf man eigentlich zu dunkel- oder schwarzbehäuteten
Menschen noch Neger sagen? Ok, Nigger ist ja eine Beleidigung.
Das kommt ja von lateinisch niger, nigera, nigerum.
Und Latein war ja die Sprache der Römer. Und die hatten ein Weltreich über 1200 Jahre.
Davon kann der verrückte Mörder 88 nur träumen. Geht ja auch nicht mehr.
Aber Mohrenschnitzel und Zigeunerkopf darf man sagen oder denken?
Auf welche Ideen die Innen und Inninnen so ähnlich kommen können, um aufzufallen.
Fragen über Fragen.

Wenn ein Schäfer seine Schafe verhaut, ist er dann ein Mähdrescher?
Warum muss man für den Besuch beim Hellseher einen Termin haben?
Welche Farbe bekommen Schlümpfe, wenn man sie würgt?
Warum werden Rundschreiben in einem eckigen Umschlag verschickt?

Als Zugabe ein Limerick:

There was a young girl from Mauritius,
who said, our last fuck was delicious,
but next you come, it´s up to my bum,
´cause the spots round your prick are suspicious.

Von unserer Englandradtour 1962, Teddy und ich.

Soviel zu Hotspots.

Noch ne Zugabe, ein Logikproblem:

Ein Kreter sagt: Alle Kreter lügen. Lügt er dann selbst oder sagt er die Wahrheit?
Oder: Ein Barbier in Sevilla rasiert alle Menschen, die sich nicht selbst rasieren. Rasiert er sich selbst oder nicht?
Da verknotet sich ja das Gehirn, falls vorhanden. Ist ja eine Beleidigung der Menschen und Tiere; allerdings fehlt bei manchen doch die Gebrauchsanweisung.

“Stilles bescheidenes Leben gibt mehr Glück als erfolgreiches Streben, verbunden mit beständiger Unruhe.”

Dieser Spruch stammt von Albert Einstein. Er schrieb ihn auf einen Zettel, den er November 1922 einem Hotelangestellten in Tokyo gab.

Jener wurde in Jerusalem Oktober 2017 bei Winner´s für 1,54 Millionen Dollar versteigert.

Ich persönlich beherzige diese Weisheit schon seit langem. Ich hätte den Wisch ja auch zu ersteigern versucht. Dies war mir aber in Ermangelung des nötigen Großgelds nicht möglich.

https://www.spiegel.de/panorama/leute/albert-einstein-handschriftlicher-sinnspruch-fuer-millionenbetrag-versteigert-a-1174574.html

Ich bin alt und weise und kein bißchen leise, Scheiße.

Das Schöne und das Gute zählt im Leben, verbunden mit Freiheit und menschlichem Geist.
Natürlich nach Gesundheit, Familie und Freunden.
Frei nach Wilhelm Münker (1874-1970), Mitbegründer des DJH-Werks, aus Hilchenbach im Siegerland,
Heimat- und Naturschützer.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Antworten zu SPRUCH des TAGES

  1. Daniel sagt:

    Zu dem Kreter: Die Lüge is ein Teil(menge) der Wahrheit. Seine Aussage ist somit teilweise wahr(gelogen).

    Zum Barbier: Er rasiert sich selbst, aber nur als Person, nicht als Barbier.(Barbier ist die Teilmenge)

    Ist unendlich klein, wirklich ein Unterschied zu unendlich groß? Bedeutet nicht unendlich, schlicht ein Mangel an Prämissen oder Referenzpunkten zu einer echten Bestimmung?
    Ist nicht eine unendliche Menge ein wenig wie eine “Wave”? Punkte (Werte) entstehen durch Betrachtung, sowie Zeit immer mit Masse einhergeht.

    “Wissen schadet der Wissenschaft, Wissenschaft ruht im Zweifel.”
    Zitat von unbekannt(mir)

    • jhappel sagt:

      Hallo,
      die beiden Logikprobleme gibt es ja schon seit 2400 Jahren. Die gelten als nicht lösbar, wenn man sie mathematisch-logisch sieht.
      In der Mathematik sind Aussagen als wahr oder falsch definiert. Z.B. “morgen wird es regnen” ist keine Aussage.
      Lüge bedeutet also schlicht nicht-wahr. Beim Barbier ebenso, Tricks mit Wesensteilung gelten nicht.

      Unendlich klein und groß ist eine Wissenschaft für sich. Die Differentialrechnung (Newton und Leibniz vor 300 Jahren) beruht ja auf dem kleinen. Aber auch Archimedes (-218) konnte schon annähernd PI berechnen, indem er die Fläche des Kreises durch immer kleinere Flächen berechnete.
      Und: Es gibt verschiedene Unendlichkeiten im Großen, vlt unendlich viele, KA.
      Z.B. ist die Menge der reellen Zahlen “unendlicher” als die Menge der natürlichen.
      Nimmt man alle reellen Zahlen zwischen 0 und 1, so sind das genauso viele Zahlen, wie es reelle Zahlen gibt. Die Teilmenge ist also genauso groß wie das Ganze.
      So ähnlich hat das Augustinus über Gott oder den heiligen Geist gesagt.
      Sicher: Man muß immer definieren. Was ist Wissen. Welche Wissenschaft meint man. Und Zweifel läuft grundsätzlich mit.

      Die Mathematik gilt als Krone der Wissenschaften. Aber die ist in der gleichen stürmischen Entwicklung wie die Physik, Chemie usw.
      In der Mathematik und in den Naturwissenschaften gibt es mehr ungelöste Probleme als gelöste. Mathematik ist der Uni hat mit der Schulmathematik wenig zu tun.

      Z.B.; Die Quadratur des Kreises. (Meint Flächenverwandlung nur mit Zirkel und Lineal). War über 2000 Jahre ein Problem. Die Lösung: Geht nicht. Grund: Die Galois-Theorie. Vor 200 Jahren. Liegt an der Unmöglichkeit der allgemeinen Lösung von Gleichungen mit mehr als 5. Grades mit Wurzeln, so hab ich es in Erinnerung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.